Back to All Events

Bildungsmessen 2018 - learntec & didacta -


Bauhaus-Universität Weimar vertreten auf den Bildungsmessen  »learntec« und »didacta«

 

Anfang des Jahres war die Bauhaus-Universität auf zwei großen Bildungsmessen, der »learntec« und der »didacta«, vertreten.

Die Messe LEARNTEC ist eine jährlich in Karlsruhe stattfindende internationale Kongressmesse für professionelle Bildung, Lernen und IT. Sie informiert darüber, wie man online und mit klassischen Medien effektiv und zeitlich unabhängig lernen kann. 2018 kamen mehr als 10.000 Fachbesucher vom 30. Januar bis 1. Februar in die Karlsruher Messehallen, um sich bei 302 Ausstellern und im hochkarätig besetzten Kongress über die aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen in der digitalen Bildung zu informieren und auszutauschen.

Keine drei Wochen darauf fand vom 20. bis 24. Februar 2018 in Hannover die größte Fachmesse für Bildungswirtschaft in Europa, die didacta statt. Insgesamt 840 Aussteller, davon 130 aus dem Ausland, stellten den mehr als 73.000 Besuchern dieser Messe ihre neuen Konzepte für alle Stationen des lebenslangen Lernens vor.

Wie schon in den Vorjahren war die Bauhaus-Universität Weimar auf beiden Bildungsmessen auf dem Gemeinschaftsstand »Forschung für die Zukunft« mit dem Lehr- und Lernmittel PLATTENBAU  vertreten. Der Gemeinschaftsstand »Forschung für die Zukunft« ist ein Zusammenschluss von Hochschulen in Sachen, Sachen Anhalt und Thüringen, um aus den Hochschulen heraus entwickelte Innovationen einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

PLATTENBAU ist ein jahrgangs- und fächerübergreifendes Arbeits- und Anschaungsmodell für ganzheitliches Lernen. Es wurde von der Architektin, Künstlerin und Pädagogin Julia Heinemann entwickelt, die an der Bauhaus-Universität-Weimar als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist.   

Heinemanns Lehr- und Lernmittel kann von der frühkindlichen Bildung bis zur Erwachsenenbildung eingesetzt werden. Es reduziert die Komplexität verschiedene Phänomene in einem System von Quadersteinen. Um dem aktuellen Trend hin zu digitalen Lernmedien so früh wie möglich ein Gegengewicht zu bieten, positioniert sich PLATTENBAU bewusst als analoge geometrische Raumstruktur, welche das Begreifen von Sachverhalten auf der objektiven Ebene unterstützt und über alle Entwicklungsphasen hinweg neue Erkenntnisgewinne in sich birgt. ...

Der PLATTENBAU-Kubus setzt sich aus drei Stufenpyramiden zusammen, die aus den drei Raumachsen ineinander wachsen und sich am Nullpunkt treffen. Das besondere Maßverhältnis der 25 Elemente in unterschiedlichen, teilbaren Größen birgt durch seine Strukturierung ein hohes Erkenntnispotential, welches nicht nur visuell und auditiv, sondern haptisch greifbar wird.

Das didaktische Moment in einer Form zu bündeln und nicht in Bildern oder Worten, die in der Regel fachgebundene Themen ansprechen, ist einzigartig.  PLATTENBAU kann fachungebunden eingesetzt und erweitert werden. Das stellt ein Novum zur bisherigen Lernmittelentwicklung  dar.

Die Erfinderin vertritt die Ansicht, dass es eine auf körperlicher und geistiger Ebene fundierte Grundbildung braucht, um selbstbestimmt und zielführend digitale Medien bei Lernprozessen nutzen zu können. Begrifflichkeiten im wahrsten Sinne des Wortes müssen begriffen werden, um im Geistigen verankert werden zu können.

Das Anliegen des vorgestellten Lehr- und Lernmittels ist es, dem Lernenden ein Werkzug an die Hand zu geben, mit dem er das Lernen lernt. Das heißt, Medienkompetenz entwickelt, in dem er ein Medium nach seinen Absichten und den zu transportierenden Lerninhalten immer wieder anders zu nutzen lernt, und damit das Medium seiner Kreativität unterordnet - und nicht umgekehrt.

Die Messen boten sich als spannende Plattformen, um mit Bildungsexperten, Pädagogen und in der Bildungsbranche Tätigen in Diskussion und Austausch zukommen, Kontakte zu knüpfen und Kooperationen anzubahnen. Was daraus entsteht, wird sich zeigen.

Weimar 8.3.2018

link: https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/aktuell/aktuell/titel/fakultaet-architektur-und-urbanistik-vertreten-auf-den-bildungsmessen-learntec-und-didacta/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=711bd1e06c9b1bc57296a0a949f85b9f

 

 

Earlier Event: November 24
Langen Nacht der Wissenschaften
Later Event: April 5
Schenkung